Hallo Invité
Connexion
Fermer
Enregistrement
Fermer
Sonnenertrag beschäftigt sich in erster Linie mit Photovoltaik und nachhaltigen Energien. Wir unterhalten die Photovoltaik Datenbank in der unsere Nutzer ihre Erträge und Anlagen untereinander vergleiche können. Neu ist der Datenimport über Solarlog und Sunnyreport.
Annonce Annonce
Faire un don maintenant

Hier sehen Sie die aktuellen Spenden. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Nur gemeinsam sind wir stark!

Alle neuen Spenden hier.

Le Top de nos Sponsors

Derniers dons

Australie

Australien

Ayers Rock und Eukalyptus, AC/DC und Kylie Minogue - Australien hat einiges zu bieten. 7,7 Millionen km², die von nur rund 22 Millionen Einwohnern bevölkert werden, dehnen sich bei einer Ost-West-Breite von 4.000 km über drei Zeitzonen aus. Da Australien auf der Südhalbkugel liegt, wird Weihnachten dort im Hochsommer gefeiert, denn die Jahreszeiten sind zu den mitteleuropäischen Zeiten um ein halbes Jahr verschoben.

Die wohl bekanntesten Städte Australiens sind Sydney und Melbourne, sowie Brisbane, Perth und Adelaide. Die beiden erstgenannten werden fälschlicherweise gern als mögliche Hauptstadt genannt, tatsächlich war Melbourne früher die Hauptstadt. Um andere Städte nicht zu benachteiligen, wurde Canberra, was in einem Aborigine-Dialekt Treffplatz bedeutet, Anfang des 20. Jahrhunderts als Hauptstadt geplant und gebaut. Die Ureinwohner Australiens, die Aborigines, stellen nur zwei bis drei Prozent der Gesamtbevölkerung und werden durch Ausgrenzung zur ärmsten Bevölkerungsschicht des Landes degradiert. Über 90% der Australier sind europäischer Abstammung, in letzter Zeit nimmt der Anteil an Asiaten von jetzt rund 7% stark zu. Das Staatsoberhaupt der parlamentarischen Monarchie ist die britische Königin Queen Elisabeth II.

Kleiner Kontinent ganz groß

Durch die seit 50 Millionen Jahren getrennte Lage des kleinsten Kontinents gibt es in Australien Tiere und Pflanzen wie nirgends sonst auf der Welt. Allein 85% der rund 20.000 Pflanzenarten Australiens gibt es nur dort. Im Tierreich bedrohen die durch Menschen eingebrachten Tiere zunehmend die heimischen Tiere sowie die Umwelt: 1,2 Millionen Kamele werden zu einer ernstzunehmenden Umweltlast und bei uns bekannte Tiere wie Hunde, Katzen oder Schafe machen den einheimischen Tieren den Lebensraum streitig.

Der erst im 16. Jahrhundert “gefundene” Südkontinent wurde 1770 von James Cook teilweise kartografiert und als Kolonie für die britische Krone vereinnahmt. 1901 schlossen sich die unabhängigen Einzelkolonien zum Commonwealth of Australia zusammen, 1931 wurde Australien vollständig unabhängig.

12% des Goldes auf dem Weltmarkt stammen aus Australien. Kohle, Eisenerz, Diamanten, Uran - Bodenschätze sind ein wichtiger Wirtschaftszweig Australiens. Noch wichtiger allerdings ist die Produktion von Wolle und Fleisch. Damit verdienen rund 400.000 Menschen ihren Lebensunterhalt; 100 Millionen Schafe, 25 Millionen Rinder, 29 % der weltweiten Wollproduktion und 80 % Landwirtschaftsexport sind beeindruckende Zahlen. Aber auch Australien ist inzwischen zu einem Produktions- und Dienstleistungsstandort geworden.

Bedingt durch weite Strecken zwischen den Städten ist das Flugnetz gut ausgebaut. Über 400 Flugplätze säumen alle bewohnten Teile des Landes, doch lediglich der Flughafen Sydney hat international große Bedeutung. Das Schienennetz ist in Australien mit 34.000 km verhältnismäßig schwach und durch unterschiedliche Spurweiten auch uneinheitlich ausgebaut. Ausnahmen bilden das längste Straßenbahnnetz der Welt in Melbourne und einige S-Bahn-Netze in Ballungsgebieten. Der Gütertransport erfolgt überwiegend in so genannten Roadtrains. Roadtrains sind Lastwagen mit einer Länge von bis zu 53 Metern und einem Gesamtgewicht von 140 Tonnen. Durch entsprechende Investitionen und Neubauten verlagert sich der Gütertransport zunehmend auf die Schiene.

Solarwüste Australien

Obwohl es in Australien riesige Areale gibt, in denen es nichts anderes als Sonne gibt, und obwohl es weite Strecken gibt - Passat- und Südwinde lassen grüßen, die der Traum eines jeden Windparkbauers sein müssten -, wird “erneuerbare Energien” in Australien anders definiert als hierzulande. Förderprogramme seitens der Regierung gibt es auch in Australien, jedoch sind die daran geknüpften Bedingungen größer als in vielen anderen Ländern. Derzeit werden weniger als 10% des Strombedarfs aus erneuerbaren Energien hergestellt, drei Viertel des Bedarfs werden durch Kohlekraftwerke abgedeckt, der Rest durch Gas und Öl.

Bei den erneuerbaren Energien spielt Wasserkraft mit zwei Dritteln die größte Rolle, Windkraft ist zu einem knappen Viertel vertreten und die restlichen 14% teilen Biostrom, Solar und Photovoltaik unter sich auf. Bioenergie und Solarstrom sind seit wenigen Jahren stark im Aufwind, weil zumindest die Wasserkraft an der Auslastungsgrenze angekommen ist. Auf einer viertel Million Hausdächern finden sich Solaranlagen zur Warmwasserbereitung, Geothermalenergie wird stark erforscht und die Industrie fängt gerade an zu erwachen. Mit der Wellenenergie, die der indische Ozean bietet, könnte der gesamte Strombedarf Australiens viermal gedeckt werden. Diese Technik wird derzeit mit zwei Kraftwerken getestet.

Auch gab es Vorstöße, weit über die Hälfte des Gesamtstrombedarfs über Solaranlagen zu generieren, den Rest wollte man über Windkraft und kleine Puffer über Biomasse erzeugen. Um ein solches Vorhaben umzusetzen, müssen zunächst alle Landesteile miteinander verkabelt werden. Welche der zur Verfügung stehenden Techniken letztlich das Rennen machen wird, dürfte noch eine Zeit lang eine spannende Frage bleiben. Fest steht, dass Australien in den kommenden zwanzig Jahren offensichtlich führend in der Produktion und Verwendung erneuerbarer Energien sein will.

Statistique pour 2020

Toutes les installations photovoltaïques 2020 20
Anzahl Bundeslaender: 7
Anlagen mit Ertragsdaten: 0
Ertrag in kWh: 0,00
Gesamtleistung in kWp: 0,00
∅-kWh/kWp je Anlage/jew. Jahr alle Daten: 0,00
Anlagen bereinigt: 0
∅-kWh/kWp je Anlage/jew. Jahr bereinigte Daten: 0,00

En Australie 1 installateurs sont enregistrés. anzeigen
les modules le plus fréquents en Australie:
les onduleurs les plus fréquents en Australie